Spätmittelalterliche Fächerhaube / Vachehaube

Artikelnummer: GPB329M


45,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Paketversand)

2 auf Lager

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Die spätmittelalterliche Fächerhaube / Vachehaube besteht aus einem sehr langen, in mehrere Lagen gefalteten Haubentuch aus weißem Leinen.
Tuchlänge ungefaltet etwa 450-500cm, in Fächer gelegt und fest vernäht hat das Tuch noch eine Länge von ca. 150cm.
Darunter kann man einen Wulsthauben-Unterbau tragen (wie auf den Artikelbildern), es geht aber auch ohne. Allerdings empfiehlt sich durch das Gewicht des Tuches eine Unterhaube (Wulsthauben-Unterbau oder Brigitta-Haube), damit man daran das Tuch mit Nadeln feststecken kann.
Grundsätzlich werden für den richtigen Sitz ein paar Nadeln benötigt: Im Nacken, zum schließen der Haube, dann kommt die letzte Wicklung des Tuches einmal um den Kopf - für dessen Befestigung auch mind. eine Nadel und dann zum Schluss zum in Form drapieren und als Schmuck beliebig viele Nadeln.
Tuchnadeln findet Ihr hier: Gebendenadeln, Hutnadeln, Tuchnadeln

Material: 100% Leinen